Angeln in Schweden

Angeln in Schweden

Buche deine Angeltour im schönen Dalsland von Schweden

Angeltour "Seenplatten Abenteuer"

Geeignet für Angeltouren auf einen der vielen endlos wirkenden Seen wie z.B. Stora Le oder Kornsjön-See.

  • Ausstattung mit Echolot
  • Mietdauer 4 Stunden
  • Bis zu 4 Personen
  • Zielfische: Hecht, Barsch, Forelle
  • Auf Wunsch auch mit Elektromotor
  • Geführt mit persönlichem Guide Thomas (siehe Foto)
  • ab 199,- € / 4 Stunden

Angeltour "Vänern oder Küste"

Geeignet für Ausflüge auf großen Gewässern wie z.B. Vänern, Grann, Västra Silen oder nach Strömstad zum Meeresangeln.

  • Ausstattung mit Echolot und Plotter
  • Mietdauer 6 Stunden
  • Bis zu 4 Personen
  • Zielfische Vännern: Hecht, Barsch, Forelle / Lachs
  • Zielfische Küste: Makrele, Dorsch, Meerforelle
  • Geführt mit persönlichem Guide Thomas (siehe Foto)
  • ab 399,- € / 6 Stunden

Informationen zu Angeln in Schweden

Angelkarten

In Schweden sind Angelkarten relativ günstig. Die Preise unterscheiden sich von Ort zu Ort minimal.  In der Regel gibt es Tages- und Wochenkarten. Durchschnittlich kosten Wochenkarten zwischen 150,- SEK und 250,- SEK, umgerechnet sind das ca. 15,- € bis 25,- €.
Angelkarten kauft man am besten über die  iFiske App auf dem Handy.

 

Fischereibezirke

In Schweden ist es normalerweise so, dass mehrere Grundbesitzer sich in Form eines Fischereibezirks vereinigen, der dann von einer Fischereivereinigung verwaltet wird.

In Schweden gibt es ca. 2000 Fischereibezirke.
Es ist auch üblich, dass Fischgründe z.B. von einem Sportfischerverein oder einem Unternehmen gepachtet werden.
In weiten Teilen des Landes besitzen und pachten auch Forstunternehmen, schwedische Kirchen und Kommunen Fischereirechte.

 

Was gilt entlang der Küste und in Schwedens fünf großen Seen?

In öffentlichen Gewässern gehört das Recht zu fischen dem Staat, und gemäß dem Fischereigesetz (1993: 787) können alle schwedischen Bürger in „öffentlichen Gewässern“ fischen.
Das sogenannte Freifischereigesetz gewährt den schwedischen Bürgern das Recht, in privaten Gewässern vor der gesamten Küste Schwedens und in den großen Seen Vänern, Vättern, Mälaren, Hjälmaren und Storsjön in Jämtland zu angeln.

Jeder Angler trägt selber die Verantwortung alle Regeln, die in dem jeweiligen Gewässer gelten, zu kennen.
Ein Verstoß gegen das Fischereigesetz und der dazugehörigen Vorschriften kann zu einer Anklage mit empfindlichen Geld- oder sogar Freiheitsstrafen bis zu einem Jahr führen.
Zudem kann die komplette Fischereiausrüstungen beschlagnahmt werden. Dies kann auch für weitere Ausrüstungen wie z.B. Boote gelten.

Kontrollgebühr

Ein Fischereischutzverband kann von einem Angler, der zum Fischen in einem Fischereischutzgebiet berechtigt ist, aber gegen die örtlichen Fischereivorschriften des Verbands verstößt, eine Inspektionsgebühr erheben.
Die Gebühr wurde 2011 eingeführt, als das Fisheries Reserves Act (1981:533), abgekürzt als LOFO, modernisiert wurde (SFS 2010:1874).

 

FISCHARTEN

In Schweden gibt es etwas mehr als 50 Fischarten. Die am häufigsten vorkommenden Fischarten sind Barsch, Hecht, Zander, Forelle und Regenbogenforelle. An den Küsten, besonders in Südschweden, kann man sehr gut Heringe angeln. Du solltest beim Angeln in Schweden auf jeden Fall die Vorschriften der Mindestgrößen beachten:

  • Zander: 45 cm
  • Forelle: 45 cm
  • Saibling: 50 cm
  • Lachs: 60 cm
  • Krebse: 10 cm

Diese Mindestmaße sind Durchschnittswerte. Die Maße können je nach Gewässer in Schweden jeweils leicht abweichen. In der Regel sind die geltenden Mindestmaße auf deiner Angelkarte angegeben. Wenn Du Fische unter dem Mindestmaß fängst,  musst Du diese unverzüglich zurück in das Wasser lassen. Gemessen wird von der Maulspitze bis zur ausgebreiteten Schwanzflosse.

 

ANGELVERHALTEN

Die schwedischen Seen haben einen sehr guten Fischbestand und das soll auch so bleiben. Bitte angel nur so viel, wie du auch am selben Tag verzehren kannst. In einigen Seen gibt es eine Fangbegrenzung pro Person, in der Regel ist die Begrenzung auf den Angelkarten vermerkt. Bitte halte dich immer daran!

Bringe alle Fische unzerlegt an Land und hinterlasse keine Fischabfälle.
Wir wünschen viel Spaß beim Angeln. ”Petri heil”

Du hast Fragen?

Dann melde dich einfach bei uns.

Bitte anfragen

12 + 11 =

Deine Meinung ist uns wichtig!

Über eine positive Bewertung bei Google würden wir uns sehr freuen.

Einfach scannen oder klicken.